BWWL Wappen

© 2015 BW Westfalia Langenbochum

Blau-Weiße nach der Pause dominant !

Das Freundschaftsspiel fand unter den Rahmenbedingungen zahlreicher erkrankter Spieler statt. Auch BWWL hatte nur noch einen Wechselspieler zur Verfügung. Und so begannen die Hülser sehr spielstark und setzten die Gastgeber unter Druck. Es ergaben sich im ersten Durchgang drei gute Tormöglichkeiten für den Vfb, die aber vom guten Keeper Luke Baumgart vereitelt werden konnten. Langenbochum spielte zwar gefällig im Mittelfeld, aber es gelangen keine zwingenden Torraumszenen.

Anders jedoch nach dem Pausentee. Die Blau-Weißen ergriffen schnell das Zepter und waren besser im Aufbauspiel als auch in der Offensive. Zwei sehr zielstrebig rausgespielte Tore und ein Eigentor der Gäste sorgten für den 3:0 Endstand von BW Westfalia Langenbochum.

Vertretung – Trainer Max Helbig: „Wir standen hinten nicht immer sicher, waren vor dem Tor aber umso effizienter. Die Jungs sind auf einem guten Weg, hoffentlich bleiben sie noch lange zusammen. Es macht immer wieder Spaß auch dieses Team vertretungsweise zu coachen."


Spendenaktion

Für das Kunstrasenprojekt 2

Betrag:
 EUR
Zum Seitenanfang